Spinal Krebs — Symptome, Prognose …

Spinal Krebs — Symptome, Prognose …

Spinal Krebs - Symptome, Prognose ...

Was ist Spinal Krebs?

Spinal Krebs oder häufiger als spinal Tumor bekannt, ist ein Neoplasma (eine abnormale Wachstum) im Rückenmark. Wirbelsäulentumoren können primäre, die im Rückenmark oder sekundären beginnen, die von Metastasen (Übertragung von Krebszellen) ergeben sich aus anderen Krebsarten im Körper. Primäre Tumoren der Wirbelsäule sind manchmal gutartig, aber häufiger sind sie bösartig. Spinal bösartigen Tumoren sind am häufigsten Tochtergeschwülste von Metastasen entstehen.

Spinal Krebs kann in Form von Lymphomen auftreten und macht 1% der Zentralnervensystem-Lymphome. Die Inzidenz von Wirbelsäulenkrebs steigt mit dem Alter und kann in beiden Männern und Frauen auftreten.

Wirbelsäulenkrebs verbreitet oft durch den subarachnoidalen CSF (Zerebrospinalflüssigkeit) oder durch das Blut. Metastasierung über die Lymphgefäße sind selten. Spinal Tumorwachstum kann sich auf die Wirbelsäule, Blutgefäße, Nervenwurzeln, Hirnhaut und Zellen des Rückenmarks selbst. Die Kompression des Rückenmarks produziert große Symptome und können dauerhaft beschädigt werden.

Wirbels in Spinaltumor kollabiert

Spinal Krebsarten

Spinal Krebs kann entsprechend der Art der zellulären Veränderungen oder der Lage des Tumors kategorisiert werden.

Nach Lage:

  1. Extradurale Tumoren der Wirbelsäule Diese Tumoren wachsen außerhalb der Dura mater in zwischen den Hirnhäuten und der Wirbelsäule. Diese Art umfasst die meisten der Wirbelsäulentumoren und ist verantwortlich für die meisten der Metastasierung außerhalb des zentralen Nervensystems.
  2. intradurale — Die Tumoren wachsen in der Dura mater und kommen in Form von Nervenscheidentumoren wie Meningeome oder Neurofibrome. Diese Art von Tumor wird durch Beteiligung der Nervenwurzel und Rückenmarkskompression begleitet.
  3. intramedulläre Dieser Tumor entwickelt sich innerhalb des Rückenmarks und der üblicherweise als Gliome oder Astrozytome. Dies bewirkt, daß auf das Rückenmark Anschwellen zu einem Verlust der Rückenmarksfunktion unterhalb der Ebene des Rücken Tumors führt.

Nach Zelleigenschaften:

  • Chondrosarkom Dies ist die zweithäufigste Buchhaltung Spinaltumor für bis zu 12% aller Rückentumorfälle. Die häufigste Lokalisation der Entwicklung ist der Brustwirbelsäule.
  • Ewing-Sarkom Dies ist der häufigste Tumor spinal bei Kindern.
  • Osteosarkom Dies ist die seltenste Form der spinalen Tumor und tritt in der Regel auf der lumbosakralen Bereich.
  • Chordom Dies ist der häufigste primäre bösartige Spinaltumor bei Erwachsenen und macht fast alle der Metastasen in anderen Bereichen wegen des Seins lymphoproliferative.
  • Multiples Myelom Dies ist die primäre Malignität der Wirbelsäule und andere Knochen.
  • Solitary Plasmozytom Dies ist vergleichbar mit multiplem Myelom, die hauptsächlich den Wirbelkörper berührt. Diese Art wirkt sich auf die junge Bevölkerung und hat in der Regel eine bessere Prognose als multiples Myelom.

Spinal Krebs Symptome

Die Anzeichen und Symptome von Wirbelsäulenkrebs auf die Kompression von Nerven im Zusammenhang und die Symptome in der Regel auf der Ebene entstehen oder unterhalb des Tumors. Die Symptome der Spinaltumor kann auch langsam über eine Angelegenheit von Wochen oder Jahre Fortschritt.

Anzeichen und Symptome sind:

  • Schwäche
  • Schwierigkeiten bei der Gehfähigkeit
  • Muskelkrämpfe oder Faszikulationen
  • Schmerzen in der Regel in den Rücken, die zu Schmerzen Medikamente schlimmer, nicht reagiert, bekommt und verschlechtert, wenn im Liegen. Der Schmerz kann auch auf die unteren Extremitäten abzustrahlen.
  • Reduzierte sensorische Funktion
  • Kältegefühl in den unteren Extremitäten
  • Kalte, feuchte Haut
  • Inkontinenz, sowohl Harn- und Stuhl
  • Parästhesien (Brennen, Kribbeln, Jucken oder Kribbeln der Haut) vor allem an den unteren Extremitäten
  • Lähmung

Spinal Cancer Causes

Die Ursache der primären Wirbelsäulentumoren nicht bekannt ist, aber bestimmte genetische Veranlagung ein Faktor ist. Das Vorhandensein von Myelom, Leukämie und Lymphom kann auch zur Entwicklung von Tumoren der Wirbelsäule beitragen. Sekundäre Tumoren der Wirbelsäule werden durch Fernmetastasen von anderen bösartigen Erkrankungen im Körper spezifisch Knochenkrebs und Brustkrebs verursacht. Spinale Tumoren können in den Fällen von Acquired Immunodeficiency Syndrome (AIDS) entstehen auch.

Aufführung

Staging von Tumoren der Wirbelsäule bezieht sich auf das Ausmaß der Ausbreitung der Bösartigkeit. Tumoren des zentralen Nervensystems unterscheiden sich von anderen Formen von Malignitäten und haben niedrigere Inzidenz von Metastasen und langsame Progression im Vergleich zu anderen Krebsarten. Es gibt keine formale Inszenierung dieser Arten von Tumoren. Spinale Tumoren werden mit dem AJCC (American Joint Committee on Cancer) Staging für weiche und Knochengewebe Krebserkrankungen in Szene gesetzt.

Die folgende Tabelle zeigt die Inszenierung von spinalen Tumoren basiert auf AJCC Staging-System.

Diagnose

Die Diagnose der Wirbelsäulenkrebs umfasst folgende Aufgaben:

  • Neurologische Tests. Die körperliche Untersuchung erfolgt Affektiertheit des neurologischen Systems zu bestimmen. Reflexes, Muskelkraft und Ton, Bewusstseinsebene, sensorischen Funktionen (Schmerz und Temperatur) und Zärtlichkeit entlang der Wirbelsäule werden überprüft, das Ausmaß des Tumors zu bestimmen.
  • Imaging-Tests. Magnetresonanztomographie (MRT), Computertomographie (CT), Positronen-Emissions-Tomographie, oder Knochen-Scan durchgeführt wird. Diese bildgebenden Untersuchungen bestimmen den Ort des bösartigen Tumors in der Wirbelsäule und das Vorhandensein von Nervenkompression.
  • Elektroenzephalogramm (EEG). Dieser Test misst die elektrische Leitfähigkeit im Gehirn, die durch Wirbelsäulentumoren beeinflusst werden.
  • Lendenwirbel Tap. Ein Lenden tap erfolgt Gewebe und CSF (Zerebrospinalflüssigkeit) an der Wirbelsäule zu sammeln. Diese Proben werden auf die mikroskopische Analyse und Biopsie unterzogen jede Bösartigkeit zu bestimmen.

Behandlung

  • Chirurgie Dies ist die Behandlung der Wahl für die meisten Tumoren der Wirbelsäule, obwohl es Risiko für Nervenschäden erhöht. Chirurgie beinhaltet die Verwendung von Mikroskopen Chirurgen bestimmen die Krebstumoren von gesunden spinal Zellen zu helfen. Mikrochirurgie macht es auch sicher, weil Elektroden werden verwendet, um die Nerven während des Verfahrens zu testen, von dem Funktionieren Nerven beschädigt zu bestimmen. Die Schallwellen können auch Tumoren der Wirbelsäule zu brechen zum leichteren Entfernen verwendet werden. Der einzige Nachteil der Operation ist, kann sie nicht alle Tumore von der Wirbelsäule zu entfernen. In dieser Hinsicht Chemotherapie oder Strahlung kann als Zusatzbehandlungen verwendet werden.
  • Chemotherapie — Dies kann eingeleitet werden, obwohl die meisten Tumoren der Wirbelsäule nicht reagieren sehr gut auf diese Art der Behandlung. Die Chemotherapie führt zu Nebenwirkungen wie Übelkeit, Appetitlosigkeit, temporären Haarausfall und Gewichtsverlust.
  • Strahlung — Diese Art der Therapie ist die erste Line-Behandlung von metastasierten Tumoren weitere Ausbreitung und das Wachstum zu verhindern. Strahlung kann auch als Zusatztherapie zur Operation eingeleitet werden. Das am weitesten fortgeschrittene Technik ist die Verwendung von stereotaktischen Radiochirurgie oder SRS, die genau Strahlung auf die spezifischen Zellen, die aus verschiedenen Winkeln mit höchster Genauigkeit liefert.
  • Kortikosteroide Steroid-Therapie ist auch die Entzündung zu verringern im Falle von Markkompression verwendet. Diese Behandlung nicht entfernt den Tumor, sondern verringert die Spannung auf das Rückenmark durch seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Die häufigste Steroid verabreicht wird Dexamethason.

Diese Behandlungen sollten sofort eingeleitet werden, da die Prognose von Wirbelsäulenkrebs ist besser, wenn Behandlungen sofort gegeben werden.

Komplikationen

Komplikationen bei der Spinal Krebs oder Tumoren zählen:

  • Paralyse und den Verlust von Empfindungen
  • Permanent Nervenschäden
  • Kompression des Rückenmarks
  • Stuhl- und Harninkontinenz

Prognose

Die Prognose der spinalen Krebs hängt von der Art des Tumors. Früherkennung und schnelle Verwaltung haben in der Regel eine bessere Prognose. Spinale Tumoren ausbreiten durch die CSF und kann bis auf die Knochen, Weichgewebe und Eingeweide metastasieren. Wirbelsäulentumoren neigen wieder auftritt, und wenn dies geschieht, die Prognose ist nicht so gut. Das Vorhandensein von schlechten neurologischen Anzeichen und fortgeschrittenen Alter bei Patienten verursacht auch schlechtere Ergebnisse. Es gibt auch eine hohe Wahrscheinlichkeit für dauerhafte Behinderung, wenn der Patient überlebt.

Lebenserwartung

Patienten mit Wirbelsäulenkrebs haben eine mediane Überlebenszeit von bis zu mehreren Monaten nach der Diagnose. Die Umsetzung der Behandlung kann die Lebensqualität von Patienten für bis zu fünf Jahre zu verlängern.

Überlebensrate

Die mittlere Überlebensrate von Wirbelsäulenkrebs ist bis zu 40%, wenn Behandlungen eingeleitet werden. Einige Formen können so niedrig wie 8% Überlebensrate haben und andere so hoch wie 84%, je nach Lage, Art und prognostische Faktoren des Patienten.

Ähnliche Beiträge:

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Spinal Krebs Prognose (mit …

    Spinal Krebs ist nicht einer der bekannten Typen dieser potentiell tödliche Krankheit, und das ist ein Problem. Viele Menschen, die von Rückenschmerzen klagen don t Krebs als Ursache in…

  • Peritonealer Krebs Symptome, Behandlungen …

    Peritonealdialyse Krebs ist eine seltene Krebs. Es entwickelt sich in einer dünnen Schicht von Gewebe, das den Bauch, die Linien. Es umfasst auch die Gebärmutter, Blase. und Rektum. Aus…

  • Bilder Diaschau 15 Krebs Symptome …

    Suchen Sie Ihren Arzt, wenn Symptome auftreten, und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen übernehmen. Männer sind dafür bekannt, gesundheitliche Probleme zu ignorieren. Wenn ein Mann Gesundheit…

  • Spine Krebs-Ursachen — Symptome, Wirbel Krebs Symptome.

    Spine Krebs auf einen Blick Spine Krebs ist aggressiv abnormales Zellwachstum in den Wirbelkanal oder der Wirbel der Wirbelsäule, die einen bösartigen Tumor bildet (n). Rückenmarkstumoren und…

  • Zeichen und Symptome der Tonsillen Krebs, Tonsillen Krebs Bilder.

    Tonsil Krebs Symptome können in jeder der drei Arten von Mandeln zu sehen ist, die in der Kehle vorhanden sind. Dieser Krebs tritt häufig in Tonsillen ist. Diese sind Mandeln, die auf…

  • Spinal Cord Krebs (Lymphom von …

    Was ist Spinal Cord Krebs (Lymphom des Rückenmarks) Das Rückenmark ist Teil des zentralen Nervensystems. Es ist eine zylindrische Fortsetzung des Hirnstamms, aus der Medulla beginn (auf der…