Principles of Pediatric Dermatology …

Principles of Pediatric Dermatology …

Principles of Pediatric Dermatology ...

Hauterscheinungen erscheinen nach der Geburt zwischen zwei Monaten bis zu zwei Jahren. Bei atopischer Dermatitis gibt es normalerweise eine erbliche Veranlagung mit einer familiären Geschichte von Atopie mit Urtikaria, Heuschnupfen oder Asthma.

Verschiedene Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung von infantile Ekzeme.

Genetische Veranlagung und erbliche Faktoren sind die wichtigsten in der Veranlagung und Ätiologie der infantilen Ekzem. Normalerweise gibt es eine familiäre Geschichte von Ekzemen, Asthma, Urtikaria oder Heuschnupfen.

  • Lebensmittel und Lebensmittelzusatzstoffe haben auch einen wichtigen Effekt. Normalerweise Lebensmittel Ekzem beginnt während des ersten Lebensjahres. Allergie gegen Nahrungsmittelproteine ​​gefunden

  • Feige. 162. Chronische infantile Ekzem-excoriated Läsionen aufgrund starkes Kratzen, die zu einer Vernarbung der Fläche führen kann.

    (Aktiv frühe Behandlung und Brechen des Teufelskreis von Juckreiz durch Antihistaminikum und mit Handschuhen für das Kind wird eine solche Narben zu verhindern.)

    in der Mehrzahl der Fälle. Die häufigste Lebensmittel, die verschlimmern kann oder atopische Dermatitis auslösen, sind:

    Ingestants wie Milch, Eiweiß, Weizen, Getreide, orange.

    Nahrungsmittelallergie sollten in Säuglings vermutet werden, die mit Aufstoßen äußert der Nahrung, Erbrechen und Koliken nach der Fütterung.

    Lebensmittelfarbe oder andere Additive, wie Tartrazin kann auch eine wichtige Rolle.

    Inhalants durch Einatmen von Staub Wolle, Federn, Schuppen von den Vögeln, Haustieren wie Katzen und Hunde. Das atopische Ekzem nach dem Alter von zwei Jahren, beginnend mehr ist in der Regel auf andere Faktoren wie Wolle bezogen, Federn, anstatt auf Nahrung.

    Menschliche Schuppen ist auch verantwortlich gemacht wird, und aus diesem Grund Kratzen und anderen Manifestationen von Ekzemen verschärfen, sobald der betroffene Kind seiner Mutter beginnt Brust zu saugen oder während aufgrund Sensibilisierung von Kopfhautschuppen von anderen Streicheln.

    Es gibt eine große Vielfalt in der Natur der Luft Reaktionen, die reizend sein kann, allergisch, phototoxische, fotoallergische und Kontakt Urtikaria. Einige Reizstoffe können dazu führen, mehr als eine Art der Reaktion.

    Dermatitis aus Holzstaub beginnt in der Regel an den Augenlidern oder der unteren Hälfte des Gesichts, der oft von Juckreiz voraus. Schwellung und Rötung breitete sich auf den Hals, Hände und Unterarme. Wegen der Ansammlung von Staub und Schweiß, die Ellenbogen Biegevorrichtungen und die Haut unter einem engen Kragen sind lichenifizierte.

    Schwellung und Rötung der Augenlider können die einzigen Anzeichen eines erneuten Auftretens sein. Ähnliche Muster in der Luft Dermatitis kann mit Typ-I-Allergene wie mit Hausstaubmilbe bei atopischen Patienten beobachtet werden, die auf flüchtige Kontaktallergene, wie Epoxidharz oder Luft Reizstoffe freigelegt werden

    Andere Manifestationen wie Heuschnupfen, Asthma, Rhinitis, Konjunktivitis und Urticaria kann mit der Hautläsion zugeordnet werden.

    Eine Verschlimmerung der ekzematösen Läsion kann durch:

    Die atopische Patient sollte nicht gegen kleine poxv immunisiert werden, wenn eine aktive Haut Läsion und dies sollte bis zur vollständigen Heilung der Hautläsionen verschoben werden.

  • Kontakte eine aktive virale Infektion, die wie Herpes labialise oder vor kurzem mit Pocken-Impfstoff immunisiert sollte weg mit abgeschliffenen ekzematösen Hautverletzung aus dem atopischen Patienten gehalten werden.

  • Die Verteilung der Hautläsion ist nicht immer charakteristisch bei Säuglingen.

    Die Hautveränderungen beeinflussen Wangen, Hals, Biege-, poplitea Flächen und antecubital Bereichen.

    Erythematöser Flecken erscheinen mit winzigen Bläschen, die später feucht Nässen und verkrusteten Läsionen werden.

    Sekundärinfektion, die mit Pusteln und Krusten präsentiert ist sehr häufig, durch die abgeriebene Hautoberfläche und starken Juckreiz veranlagt.

    Der Säugling wird reizbar, immer zu weinen, und seine Haut stark reiben. Dieser Teufelskreis aus Juckreiz-Abschürfung kann nach Heilung wie Narbenbildung der Haut zu mehr Komplikationen führen.

    Die Hautveränderung erstrecken kann die Milchschorf Bereich und die Kopfhaut betreffen mit verkrusteten Nässen bläschenförmigen Flecken zu präsentieren.

    Erythroderma und konstitutionelle Symptome wie Fieber, Erbrechen, Bauchkoliken und Durchfall sind in schweren Fällen von infantile Ekzem häufig.

    Immunologische Abnormalitäten in atopic dermatitis

    Erhöhte Serum IGE in den meisten atopischen Patienten.

  • Defekte T-Zell-Funktion mit erhöht die Anfälligkeit für verschiedene Hautinfektionen.
  • Verringerte Inzidenz von allergischen Kontaktekzems bei atopischen Patienten.
  • Abnahme in der Zahl der CD8 + Suppressor T-Zellen, die CD8 + zu hohes Verhältnis von CD4 + führen
  • Anstieg von IL-4 und IL-5"TH2" produzierenden Zellen führt die zirkulierenden IgE und zugleich Abnahme des Interferon-y (IFNy) zu erhöhen, wo es Abnahme der IgE-Hemmung und der Rückgang der zellvermittelten Immunität ist.
  • Impairement von Fettsäuren Stoffwechsel charakterisieren Kinder mit atopischer Dermatitis.
  • Erhöhte Besiedlung der atopischen Patienten mit S. aureus.
  • Erhöhte zellvermittelten Überempfindlichkeitshausstaubmilbenantigen zu beherbergen.
  • Erhöhte phosphodiastrase bei atopischen Patienten, die auf subnormale Niveaus von AMP führen. Dies führte die Histaminfreisetzung zu erhöhen, was eine Reduzierung von Suppressor-T-Zellen und erhöhte IgE-Produktion.

  • Kurs der infantilen Ekzem

    Der Kurs ist variabel, aber in der Regel die Läsion verbessert oder verschwindet sogar bis zum Ende des zweiten Jahres. Es gibt eine Tendenz eines erneuten Auftretens in der Kindheit oder später im Erwachsenenalter, wo die Erscheinungen sind weniger streng und trocken.

    Die Diagnose der Infantile Ekzem

    Das klinische Bild und die Verteilung der Läsionen sind charakteristisch.

    Hauttests kann irreführend sein und geben falsche Reaktionen in den frühen Altersgruppen.

    Diese Tests sind in der Regel positiv nach dem vierten Monat alt und sollte nicht routinemäßig angefordert werden. Sie sind teuer, unzuverlässig, peinlich für die Säuglinge und manchmal falsche Reaktionen geben. Bestimmte Nahrungsmittel können nach diesen Tests vom Säugling meal eliminiert werden, die für sein Wachstum von entscheidender Bedeutung sein kann.

    Diese klinische Art der atopischen Dermatitis ist vorhanden bei Kindern nach dem vierten Jahr alt sind. Die Läsionen sind in der Regel weniger akut als die der infantilen Art von atopischer Dermatitis. Die Läsionen in der Kindheit Ekzeme sind vor allem eczematized, wund und lichenifizierte werden.

    Ein sehr charakteristisches Merkmal dieser Art von Ekzemen ist seine Tendenz weit von seinem Ursprung zu verbreiten, insbesondere dann, wenn der primäre Ort der Ekzeme an den Beinen oder den Füßen ist. Die Verbreitung wird oft von einer Exazerbation durch eine Entzündung am primären Standort voraus.

    Ekzeme in der Kindheit ist weniger akut. Nässen ist geringer und die Läsionen sind in der Regel trocken. Die primäre Läsion ist gerötet akut entzündet. Der Ausbruch erhöht schweren Verlauf und kann durch generalisiertes Erythem und Peeling der Hautoberfläche begleitet werden.

    Sensibilisatoren in der Kindheit Ekzeme

    Sensibilisierung von Lebensmitteln wie Milch, Eiweiß und Weizen weniger in der Kindheit Neurodermitis.

    Es gibt eine erhöhte Haftung auf Sensibilisierung inhalants in der Kindheit mit Pollen und Kontakt mit Wolle, Tiere wie Katzen und Hunde Haar.

    Die Empfindlichkeit gegenüber Wolle ist die häufigste und dies erklärt die Wiederholung der ekzematösen Läsionen jeden Winter. Sensibilisierung auf verschiedenen Materialien, wie Metalle in Schmuck, ragweed ist in atopischen Patienten als bei normalen Individuen.

    Die Behandlung von Kindern und Kindheit Atopische Dermatitis

    Lokale und systemische Medikamente sollten mit großer Sorgfalt in den jungen Altersgruppen verwendet werden. Toxinen und chemischen in den topischen Zubereitungen enthalten Inhaltsstoffe können leicht von der abgeriebenen Hautoberfläche Hinzufügen von mehr unerwünschte Nebenwirkungen aufgenommen werden.

    Es gibt nichts, das Vertrauen des atopischen Patienten mehr als verschreiben Medikamente zerstört, die durch den Patienten verwendet wurden und sich als unwirksam erwiesen. Es ist ratsam, bevor Sie irgendwelche Medikamente verschreiben gründlich über andere Medikamente durch den Patienten zu fragen.

    Die atopische Dermatitis, wenn sie in geeigneter Weise behandelt werden kann leicht gesteuert werden. In den meisten Fällen ist die Haut Problem verschwindet in der Regel gegen Ende des zweiten Jahres oder sogar vor.

    Die Mutter sollte eine gründliche Vorstellung von atopischer Dermatitis haben, Ursachen, Prognose und Übertreibung Faktoren.

    Die Haut von Kleinkindern und Kindern ist sehr empfindlich und die physikochemischen Eigenschaften der Haut sollte im optimalen Bedingungen gehalten werden. Die Childs Haut ist dünner als die von Erwachsenen, Hautfurchen sind weniger tief und haben mehr Flaumhaare, die die Haut Follikel halten offener.

    Der Talg auf der Oberfläche der Haut beginnt Säuglinge in den ersten Monaten zu verringern. Diese Faktoren werden alle führen in der Anfälligkeit für Infektionen zu erhöhen, erhöhte Durchlässigkeit und die Empfindlichkeit gegen Reinigungsmittel und andere giftige Substanzen.

    Die Haut hat einen sauren pH (Potential Wasserstoff), die 4,2 bis 5,6 reicht.

    Der pH-Wert auf einer Skala von 0 bis 14. Die Mitte der Skala gemessen wird, 7 ist neutral (weder sauer noch alkalisch). Ein Wert über 7 zeigt an, dass die Substanz basisch ist, unterhalb von 7, sauer ist.

    Der pH-Wert variiert von einem Teil des Körpers zum anderen und je nach Alter und Geschlecht (der pH-Wert der Männchen ist saurer als Frauen). Das spielt eine wichtige Rolle bei der Hautoberfläche Bacteriostasis.

    Stark saure oder alkalische Seifen oder Shampoos vor allem solche, die Parfums oder Farbstoffe Chemikalien können den pH-Wert der Hautoberfläche zurückkommen und mehr Trockenheit der Haut verursachen kann prädisponieren oder Infektion zu ekzematisieren.

    Die Haut von Säuglingen und Kindern muss in der Regel nur eine schonende Reinigung mit "nicht Seifen " die synthetische Waschmittel und milde natürliche oder synthetische Erweichungsmittel Anwendung. Mild Weichmacher sind gesättigte Triglyceride, langkettigen Alkohol (Stearyl-, Cetyl-) oder Polyethylenglykol oder Glycosaminoglycan Produkte.

    Das normale Kind sollte ein Bad nehmen alle zwei Tage einmal.

    Die Dauer der Bade sollte nicht mehr als 5 Menuette für ein Kleinkind und nicht mehr als 10 Menuette für ein Kind. Die Fläche Serviette schonend gereinigt werden, wenn sie mit einer milden Seife und Trocknen der Fläche besser mit einem weichen Baumwollhandtüchern, einem Tuch oder mit weichem Tissue-Papier frei von Parfüm- erforderlich. Pflanzenöle, wie Olivenöl oder Vaseline kann in dem Fall hinzugefügt werden, wenn die Haut trocken ist.

    Parfümierte Schaumbad sollte nicht verwendet werden, Kaliumpermanganat solution1: 9000 kann als Antiseptikum in infizierten Hautläsionen oder Kleie-Extrakt eine sehr empfindliche Haut oder ein Weichmacher zugesetzt werden.

    Reinigung des Neugeborenen sollte in einer sanften und nicht-traumatischen Art und Weise sein.

    Es ist wichtig, nicht hart und stark Shampoo zu verwenden, aber die Kopfhaut kann durch sehr milden Babyshampoo gereinigt werden.

    Milchschorf bei Neugeborenen kann leicht gereinigt werden. Wenn die Schichten der Kruste dick sind, können diese warmen Pflanzenöl, wie warmem Olivenöl tränkt in den Bereich unter Verwendung entfernt werden und dann sehr sanft gekämmt.

    Die Kinder haben Schutzfette weniger als die von Erwachsenen, so Cremeseifen besonders solche mit Emollients empfohlen sowie Nicht-Seifen-Vorbereitung.

    Kurz gesagt, die Seifen für Säuglinge und Kinder verwendet werden, sollten die folgenden Eigenschaften haben:

    Sollte haben ausgewogene einen sauren pH oder pH-Wert

  • Ohne Farb- und Duftstoffe.
  • Darf nicht enthalten Substanzen, oder reagieren mit häufigen Allergenen überqueren können noch durch kutane Mikroflora verstoffwechselt Substanzen enthalten.
  • Sollte haben die Eigenschaft, die Haut feuchtigkeitsspendend.
  • Parfüme sollte nicht direkt auf der Haut des Kindes angelegt werden, aber mild Einsen und Flüssigkeitstypen können vor dem Ankleiden des Kindes auf der Kleidung gestellt werden.

  • Baden des Neugeborenen und Kleinkindern vor allem in Fällen mit atopischer Dermatitis sollten sanft mit einem weichen Schwamm. Reiben oder mit Kunststoff oder harte Schwämme zu mehr excoriations, Reizungen und Juckreiz führen können.

    Verschiedenen Bestandteile können in das Bad nach der Art der Hautläsion hinzugefügt werden. Antiseptische Lösung wie Kaliumpermanganat 1: 9000 können für infizierte Fällen verwendet werden.

    Emollient Bäder: zubereitet mit Oliven- oder anderen Pflanzenölen, können für die trockene Haut Läsionen verwendet werden.

    Emollient Bäder verwendet werden, um trockene Hautläsionen zu schmieren. Dies sind vor allem Lanolin, flüssiges Paraffin oder Mineralöle, wie Olivenöl. Es sollte wegen der Möglichkeit ihrer Okklusion der Hautoberfläche zu fördern anaerob zu wachsen auf der Hautoberfläche verstopft oder verursachen Schweißretention auf der Haut nicht zu halten diese Weichmacher für eine lange Zeit genommen werden

    Kolloid-Bäder — sind wohltuende Bäder für juckende Hautläsionen verwendet und können hydrophile und lipophile Substanzen absorbieren.

    Kolloid-Bäder sind Pulver, wie Haferflocken sollten mit Wasser, um gut gemischt werden, nicht auf Kuchen mehr Abrieb auf die Childs Haut verursachen.

    Die Art der Seife oder Shampoo für Säuglinge und Kinder verwendet werden, sollten mild sein und hat "tensid," eine Substanz, die Eigenschaft der hydrophilen und lipophilen Eigenschaft, auf schonende Reinigung der Hautoberfläche führt.

    Reinigung der Haut kann sicher mit Gaze in Olivenöl getränkt getan werden, vor allem, wenn die Fläche trocken ist.

    Kleidung: Überhitzung der Haut des Säuglings durch schwere Kleidung ist nicht immer zu empfehlen. Bei kaltem Wetter ist moderater Verband empfohlen.

    Wenn es irgendeinen Zweifel daran, dass Wollsachen aus der Bedingung flare verursachen, Baumwolle lange Ärmel und Hosen Verbände sollten unter den wollene getragen werden. Vorsicht ist auch getroffen werden, Socken über. Wolle oder Polyester Socken kann Verschlimmerung der Hautverletzung führen.

    Juwelen — Gold, Nickel, Chromat und andere Metalle können Kontaktdermatitis verursachen. Natriumchlorid im Schweiß kann mit dem Metall zu kombinieren und kann Kontaktdermatitis und Schwarzfärbung mit Schmucks führen.

    Infant Schlafzimmer: Wolle oder Federkissen und Decken sollten aufgrund Möglichkeit einer Sensibilisierung vermieden werden.

    Der Boden der Schlafzimmer ist bevorzugt von Fliesen oder Holz sein. Teppiche, Zimmerpflanzen und Rosen sind besser in der Kinder-Schlafzimmer vermieden.

    Haustiere: Hunde, Katze, Vögel und Kaninchen sollten ferngehalten werden.

    Fütterung: Überfütterung wird nicht empfohlen. Ekzem aufgrund Lebensmitteln beginnt in der Regel im ersten Jahr. Routine Beseitigung der Eier, Weizen (Getreide), Säfte oder Ändern Stillen Fütterung Flasche wird als unklug Schritt betrachtet, es sei denn es ist stark unterstützende Daten, die solche Art von Lebensmitteln bestätigt wird ausgelöst und eine allergische Reaktion auszufallen.

    Wenn Lebensmittel als ursächlicher Faktor verantwortlich gemacht werden, können Hauttest in Betracht gezogen werden. Milch, Eier und Weizen sind die häufigsten.

    Lebensmittel Ersatz für Milch Sojabohnen Emulsion, für Weizen, Haferflocken, gekochtem Reis, Sojabohnenmehl oder Maisflocken.

    hätscheln des atopischen Kind kann manchmal seine Hautproblem, wie durch die Kosmetika wie die des Lippenstift, Make-up oder durch den Schnurrbart oder Kopfhaare übertreiben.

    Parfüm: diese sind besser, die auf die äußere Kleidung vor dem Säugling Dressing. Flüssige Parfums werden anstelle von Spray Parfums besonders bevorzugt, bei sehr empfindlichen Säuglingen.

    Die wichtigste Linie der Behandlung bei atopischer Dermatitis ist Juckreiz zu lindern. Abdecken der Hände des Kindes durch Baumwollgaze oder mit speziellen Baumwollhandschuhe neben topischen und systemischen Präparate

    9000 Kompressen: Nässen nass Ekzem sollte durch Kaliumpermanganat 1 getrocknet werden. Sterile Gaze in der Lösung getränkt aufgebracht sanft auf den Bereich mehrmals zu vermeiden hart oder kräftiges Reiben.

    Lotions werden für die Nässen Oberfläche verwendet.

    Cremes sind für subakute Fälle angewandt, die weniger nass sind.

    Salben Verwendung einer milden Kortikosteroid (Elocom) für die trockene lesi angewendet werden

    Nicht-steroidale topische preperations sind die erste Linie der Behandlung in infantile atopische dermatitis.Corticosteroids sollte für den schwersten, nur ungern Arten von atopischer Dermatitis reserviert werden, wenn das nicht-steroidale preperation die Läsionen zu löschen scheitern.

    Die effektivste und sicherste antisteroidal topische preperations sind Pufexamac (Droxaryl oder

    Flogocid) undTacrolimus (Protopic Sahne).

    Es gibt eine kontinuierliche Suche in der Dermatologie für selektivere Antirheumatika breites Spektrum Steroide zu ersetzen. Tacrolimus (FK506), die mit Ciclosporin verbunden ist, ist ein leistungsfähiges Immunsuppressor, die eingeführt wurde, Organtransplantatabstoßung zu verringern. Wie Cyclosporin wurde verwendet systemisch Psoriasis, atopische Dermatitis, Pyoderma gangraenosum und zu behandeln.

    Anders als Cyclosporin, Tacrolimus scheint wirksam zu sein, wenn sie topisch angewendet wird. Erste offene Studien deuten darauf hin, dass mehr als 90% der Kinder und Erwachsene schnell zumindest gute Verbesserung der atopischen Dermatitis erreichen. Es gibt keine systemische Akkumulation. Unerwünschte Wirkungen treten bei etwa der Hälfte, sind aber vorübergehend und sind überwiegend Brennen und Rötung an der Applikationsstelle

    Tacrolimus (Protopic Creme): ist ein nicht-steroidale topische preperation .Dieses sicher und wirksam bei ekzematösen Hautzustand ist hauptsächlich atopische Dermatitis Droge kürzlich prooved in vitilligo.Tacrolimus Salbe wirksam zu sein ist eine steroidfreie topische Immunmodulator zur Behandlung entwickelt von atopische Dermatitis, eine häufige, chronische entzündliche Hauterkrankung. T-Zell-Aktivierung und Zytokin-Produktion, topisch angewendet Tacrolimus moduliert Entzündungsreaktionen in der Haut Durch die Hemmung. Zahlreiche klinische Studien haben gezeigt, dass es wirksam ist und gut für die Behandlung von atopischer Dermatitis, seine zugelassenen Indikation toleriert. Darüber hinaus legen nahe, dass zahlreiche Publikationen Tacrolimussalbe für eine Vielzahl von anderen entzündlichen Hauterkrankungen wirksame Behandlung zur Verfügung stellen kann, von denen viele sehr schwierig mit Standardtherapie zu verwalten.

    Fluoriertes oder potent Steroiden sollten vermieden werden.

    Wenn das Gebiet infiziert ist, eine Kombination von Steroid und Antibiotika, wie Gentamycin oder Sodium Fucidate (Decoderm oder Fucicort) für einige Tage empfohlen.

    Topische Präparate können ihre Wirksamkeit verlieren, wenn sie für eine lange Zeit verwendet oder, wenn sie wiederholt durch den Patienten angewendet wird. Dies kann zu einer erworbenen Resistenz gegen die Zutaten oder aufgrund einer psychogenen Faktor zurückzuführen sein, in denen der Patient oder seine Familie Glauben in dieser Zubereitung verliert, weil sie den Zustand dramatisch und dauerhaft könnte nicht heilen.

    Die topische Zubereitungen mit Antihistamin, Neomycin, Sulfa oder Penicillin Medikamente sollten nicht aufgrund der lokalen Sensibilisierung auf die Möglichkeit, vor allem, wenn über einen längeren Zeitraum verwendet werden.

    Antibiotika: systemische Antibiotika gegeben werden, wenn sekundäre bakterielle Infektionen, die in der Regel die meisten excoriated eczematized Läsionen begleiten. Erythrocin, Zithromax oder Cephalosporin sind wirksame Medikamente. Es sei darauf hingewiesen, daß Cephalosporin Kreuzreaktivität mit Penicillin hat und es Vordergrund sollte Patienten empfindlich gegen Penicillin gegeben werden.

    Kortikosteroide: Oral oder Eltern Kortikosteroide werden unter strengen Bedingungen für Säuglinge und Kleinkinder gegeben. Alle möglichen Medikamente sollten zuerst gegeben werden, bevor systemische Kortikosteroide für diese jungen Altersgruppen zu geben, planen.

    Antihistaminika: Antihistaminika, ob in Tropfen oder in Form von Sirup kann Juckreiz zu lindern gegeben werden.

    Besondere Sorgfalt sollte berücksichtigt werden, um die optimale Dosierung einzustellen und die geeignet und eine sichere Antihistaminikum zu verwenden.

    Es ist von höchster Wichtigkeit, die Mutter anzuweisen, sich strikt an die Anweisungen zu Dosen, um zu halten, nicht zu Missbrauch, wiederholen oder Medikamente zu ändern, es sei denn durch den behandelnden Arzt angegeben.

    Hautläsionen in der Regel brauchen Zeit, um Medikamente zu löschen und zu reagieren. Deshalb ist die Familie des Patienten sollte angemessen Geduld haben. Der Wechsel von einer Klinik zur anderen kann mehr unerwünschte Nebenwirkungen zu tun, wo einige Ärzte potent unnötige Medikamente geben kann nachweisen, dass sie als die erfahrener sind zuvor vom Patienten konsultiert, und das wird eine gierige Handlung auf Kosten der Patienten Gesundheit.

    Die atopische Dermatitis in diesen Altersgruppen ist weniger akut und beeinträchtigen in der Regel die Seiten während der Kindheit beteiligt. Die Haupt immunologische Abnormalitäten sind übermäßige Bildung von IgE mit einer Prädisposition für anaphylaktische Empfindlichkeit und eine gewisse Abnahme in verzögerten zellvermittelte Überempfindlichkeit.

    Verschiedene Sensibilisierungsmittel können eine wichtige Rolle bei erwachsenen atopischer Dermatitis haben, und kann durch Hauttests oder durch Ausschluss Verfahren nachgewiesen werden.

    Solche Arten von Lebensmitteln können gehören.

    Milchprodukte, Eier, Fisch, Weizen, Nüsse, Getränke wie Kaffee, Tee, Zitrone, Mango, Erdbeere, Konserven und viele andere. Farb- und Konservierungsstoffen von Lebensmitteln eine wichtige Rolle spielen.

    Nervöse Anspannung, Stress und ständige Müdigkeit sind wichtige prädisponierende Faktoren für Neurodermitis.

    Das atopische Patienten sind anfälliger für Atemwege, Virusinfektionen und Augenkomplikationen wie Linsentrübung und Katarakt.

    Allgemeine Merkmale der Erwachsenen Atopische Dermatitis

    Das klinische Bild neigt dazu, lokalisierte und trockener zu sein.

    Die Hautveränderungen sind in der Regel juckende und lichenifizierte Patches lokalisiert, die als gerötete schuppig präsentieren wund und mit gut abgegrenzten Rändern.

    Die Patches betreffen im Wesentlichen den Hals, an Beugen poplitea und Ellenbeuge.

    Pruritus ist schwerer in einigen Fällen, die sekundäre bakterielle Infektion zu mehr excoriation der Läsionen und prädisponieren führen kann.

    Die Hautveränderungen variiert von papular, vesikuläre, gerötete oder trockene lichenifizierte juckende Flecken, beeinflussen die Front und die Seiten des Halses, der Stirn, Handgelenke, Hände, antecubital, poplitea und die unteren Gliedmaßen.

    Die Hautveränderungen können konfluente bilden trocken, lichenifizierte, hyperpigmentiert Plaques werden.

    Starkes Kratzen ist das wichtigste störendes Symptom, das mehr Übertreibung und Komplikationen verursachen kann, was zu Schweißretention, sekundäre bakterielle und Pilzinfektion.

    Nervöse Spannung und psychosomatischen Störungen haben eine wichtige Rolle in den Zustand verschlimmert und die Schwere der Juckreiz zu erhöhen.

    Augenveränderungen: Linsentrübungen

    Infektionen der oberen Atemwege.

    Anfälligkeit für bakterielle und virale Infektionen, wie Herpes labials.

    Das atopische Ekzem kann in erster Linie durch unterschiedliche Kriterien diagnostiziert werden:

    Vorgeschichte der Hautläsionen auf den Seiten der Vorliebe in der Kindheit.

  • Familiäre Tendenz der Fälle von Neurodermitis
  • Hauttests: Um das säumige Allergen erkennen.
    Scratch und intradermale Hauttest kann in der Kindheit oder im Erwachsenenalter durchgeführt werden einige, aber nicht immer alle vermuteten Faktoren zu bestimmen. Es sollte berücksichtigt werden, wenn diese Tests durchführen, während der Lektüre und Interpretation für echte positive Reaktion der Aufnahme und keine falschen positiven Tests auszuschließen.

  • Verwaltung von Adult Atopische Dermatitis

    Beseitigung und Ausschluss des getadelt Art des vermuteten Nahrungsmittel und kann helfen, die Haut Problem zu lindern.

    Eine besondere Art von Nahrung Regime kann einen Monat lang versucht werden, wie:

    Kartoffel, Reis, Kürbis, Bohnen, Karotten und Lammfleisch. Farbige und Konserven aufgrund Benzoate, Salicylate in unreifen Früchten, Getreide, besser vermieden werden.

    Wenn diese Art von Regime helfen wird, kann der Patient für einige Tage über das Hinzufügen von anderen neuen Art von Lebensmitteln weiter und wenn es keine Verschlimmerung der Erkrankung ist, bedeutet dies, dass die neue abgepackter Nahrungsmittel, in diesem Stadium keine sensibilisierende Wirkung zumindest hat. Getränke wie Cola, Kaffee, Tee Getränke sollten vermieden werden.

    pollens: diese können einen wichtigen Effekt vor allem in Fällen von Heuschnupfen oder Asthma begleitet. Es wird empfohlen, dass der Patient weg von Bereichen von Sträuchern, Rosen oder Gräser halten sollte.

    Klärgrube Brennpunkte: Bakterien-, Pilz- oder Virusinfektionen sollte, wenn entdeckt behandelt werden.

    Die Hausmöbel und Farben oder Gegenstände wie Teppiche, Lumpen, interne Plantagen, Bettwäsche als Kissen enthalten, Feder oder Wolle kann auch eine Wirkung haben.

    Analgetika: wie Acetylsalicylsäure sollte vermieden werden.

    Übermäßige Bade und Reiben besonders mit parfümierte und gefärbte Seifen mehr Trockenheit der Haut verursachen, was zu axacerbation der Haut Problem. Trockene Haut neigt dazu, im Winter schlimmer zu sein, besonders in trockenen tropischen Umgebungen.

    Nervöse Spannung und psychosomatischen Störungen haben eine wichtige Rolle bei erwachsenen Neurodermitis. Reassurance sehr wichtig ist, muss der Patient sich zu entspannen und einige Fälle brauchen den Rat von Psychotherapeuten, die gute Hilfe für den Patienten allgemeine Stimmung sein kann, sowie die Erleichterung seiner Hautproblem.

    Antihistaminika — Umfangreiche und weit verbreitete Patches müssen Antihistaminikum oral eingenommen, um das Jucken, die in den meisten Fällen belastend ist.

    Antihistaminika der neuen Generation werden empfohlen, wie Astemazole (Hismanal) oder Loratadin (Claritin).

    Citrizine (Zyrtec). Diese Vorbereitung ist der Wert für die Fälle mit nervöser Spannung, aber das Antihistaminikum verbunden sind, sollten vorsichtig gegeben werden, da es wenig sedierende Wirkung hat vor allem, wenn die empfohlene übliche Dosis zu überschreiten.

    Einige Male, die wir benötigen, kann die Dosis von einem Antihistaminikum zu verdoppeln oder es mit einem anderen Histamin aus einer anderen Familie Gruppe zu kombinieren.

    Die atopische Dermatitis im Erwachsenenalter ist in der Regel von der trockenen Art so Salben milde Steroid in Weichmacher Base enthält genug sein, können kleine lokalisierte Läsionen zu steuern. Cortisonsalbe in Kombination mit Salicylsäure (Locosalene, Diprosalic) sind für trockene Läsionen verwendet.

    Feuchtigkeit der Haut ist hilfreich, mit nicht sensibilisierend Feuchtigkeits Zubereitung besonders nach dem Baden oder im Winter und in trockenen tropischen Gebieten.

    Fälle durch sekundäre bakterielle Infektion kompliziert erfordern orale Antibiotika wie Erythrocin und eine topische mit Antibiotika kombiniert Steroid-Creme als Gentamycin mit Betamathesone valerat oder anderen fluorierten Kortikosteroiden (Celestoderm v mit Garamycin oder Decoderm).

    Lokale Sensibilisierung auf Lanolin, Paraben oder topische Medikamente wie topische Antihistaminika und Kortikosteroide selbst kann in manchen Fällen verursachen Verschlimmerung der Hautproblem.

    Emulgieren Salbe BP (hydrophile Salbe), Haferflocken, Kleie oder kann als Ersatz für die allergene Basis der topischen Präparaten insbesondere Parabens verwendet werden.

    Baden sollte frei von starken Reinigungsmitteln, Parfums oder hinzugefügt Antiseptika mit speziellen öligen Seife minimiert werden.

    Oral oder Eltern Steroide sollten nur ungern Fällen reagiert nicht auf topische Zubereitungen reserviert werden.

    Oral Kortikosteroid-Dosis kann als eine Dosis morgens gegeben werden oder verdoppelt und alle 48 Stunden .Die Dosis hängt von der Schwere der Erkrankung, dem Körpergewicht und andere Faktoren, die zu den Patienten im Zusammenhang gegeben.

    Bei Erwachsenen intramuskuläre Injektion von lang wirkenden Steroide wie (Depot medrol) 40 mg. wöchentlich für 2-4 Wochen ist in der Regel praktisch und lassen Sie die geplanten oralen Dosen von Kortisonpräparaten keinen Zweifel zu mißbrauchen.

    Triamcinolone intramuskulär Suspension in einer Dosis von 40 mg einer Injektion. in Abständen von 2-4 Wochen kann auch verwendet werden, gute Ergebnisse erzielt und Nebennierensuppression minimieren.

    Gwynn CM, Morrison Smith J, Leon GL. Die Rolle der IgG4-Unterklasse in der Kindheit Allergie. Lancet 1978; i: 910-11.

  • Svensson A, Edman B, M"ller H. Ein Diagnose-Tool für atopische Dermatitis basiert auf klinischen Kriterien. Acta Derm Venereol 1985; 92 (Suppl 114.): 33-40. Br J Dermatol 1971; 84: 605-7.
  • Braathen LR. T-Zell-Subpopulationen bei Patienten mit leichter und schwerer atopischer Dermatitis. Acta Derm Venereol 1985; 114 (Suppl.): 133-6.
  • Jensen JR. Reduzierung der aktiven natürlichen Killerzellen bei Patienten mit atopischer Dermatitis auf Einzelzellebene geschätzt. Acta Derm Venereol 1985; 114 (Suppl.): 105-8.
  • Rajka G. Wesentliche Aspekte des atopischen Ekzems. Berlin: Springerverlag 1989.
  • Svensson A, Edman B, M"ller H. Ein Diagnose-Tool für atopische Dermatitis basiert auf klinischen Kriterien. Acta Derm Venereol 1985; 92 (Suppl 114.): 33-40.
  • Rajka G. Wesentliche Aspekte des atopischen Ekzems. Berlin: Springerverlag 1989.
  • Walker RB, Warin RP. Die Inzidenz von Ekzemen in der frühen Kindheit. Br J Dermatol 1956; 68: 1182.
  • Blumenthal MN, Yunis E, Mendell N et al. Vorbeugende Allergie: Genetik von IgE-vermittelten-Erkrankungen. J Allergy Clin Immunol 1986; 78: 962-67.
  • Rajka G. Wesentliche Aspekte des atopischen Ekzems. Berlin: Springerverlag 1989.
  • Taylor B, Wadsworth J, Wadsworth M et al. Veränderungen in der Prävalenz der Kindheit Ekzeme seit dem 1939-45 Krieg. Lancet 1984; ii: 1255-7.
  • Wüthrich B, Baumann E, Fries RA et al. Total und spezifische IgE (RAST) bei atopischer Zwillinge. Clin Allergie 1981; 11: 147-54.
  • Cookson WOCM, Hopkin JM. Dominante Vererbung von atopischer Immunglobulin-E Ansprechbarkeit. Lancet 1988; i: 86-7.
  • Ring J, Dorsch W. Altered Trennbarkeit von vasoaktiven Mediator sezernierenden Zellen in atopisches Ekzem. Acta Derm Venereol 1985; 114 (Suppl.): 9-23.
  • ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

    • Principles of Pediatric Dermatology …

      Die Standorte beteiligt sind die Kopfhaut, Augenbrauen, Augenlider, Nasolabialfalten, Achselhöhle, sternal Bereich, Nabel-, Buhnen und die cruris Bereiche. Die Hautveränderungen sind gerötete…

    • Principles of Pediatric Dermatology …

      Waschmittel Dermatitis ist am häufigsten bei erwachsenen Frauen und Hut DAHER den Namen Hausfrau Ekzem . Aufgrund der erhöhten Auftreten Solcher ArTeN von Dermatitis bei Kindern vor Allem junge…

    • Principles of Pediatric Dermatology …

      Candidiasis ist eine oberflächliche Pilzinfektion, die bei Säuglingen und Klein von den hefeähnlichen verursacht Kinder Pilz Candida albicans ist sehr verbreitet. C. Albicans ist ein…

    • Principles of Pediatric Dermatology …

      T. capitis ist ein weltweites Problem Pilzinfektion der Kopfhaut. Es ist in erster Linie eine Krankheit, bei kleinen Kindern, wo Männer als Frauen mehr infiziert sind. Dies kann zu einer Kürze…

    • Pediatric atopischer Dermatitis-Behandlung …

      Rehydrierung Die grundlegendste und wichtiger Schritt in der Bekämpfung von atopischer Dermatitis (AD) ist Rehydrierung des Stratum corneum. Rehydratation ausreichenden bewahrt die stratum…

    • Pediatric Pneumonia Behandlung …

      Ansatz Überlegungen Behandlungsentscheidungen bei Kindern mit Lungenentzündung auf die wahrscheinliche Ätiologie des infektiösen Organismus und dem Alter und dem klinischen Zustand des…